Zuletzt aktualisiert: 8. Dezember 2021

Unsere Vorgehensweise

19Analysierte Produkte

13Stunden investiert

21Studien recherchiert

90Kommentare gesammelt

Ob du dich für eine minimalistische Küche oder komplexere Gerichte entscheidest, es ist immer gut, ein Schneidebrett zur Hand zu haben. Denn mit Schneidebrettern kannst du sicher und bequem mit Gemüse, Fleisch und Fisch umgehen. Verweigere dich nicht länger und gib ihm die Bedeutung, die er verdient. Und wenn du nicht überzeugt bist, lies uns!

Denn als Nächstes werden wir alles über die besten Schneidebretter erkunden. Hinter ihrem schlichten Aussehen verbirgt sich eine große Vielseitigkeit. Zunächst einmal gibt es viele Arten von Schneidebrettern. Das hängt zum großen Teil von dem Material ab, aus dem sie hergestellt werden. Möchtest du mehr wissen? Dann wetzt eure Messer, denn es geht los.

Das Wichtigste in Kürze

  • Bambusschneidebretter sind eine hochwertige, preiswerte und vor allem umweltfreundliche Option.
  • Kunststoffschneidebretter sind widerstandsfähiger gegen Feuchtigkeit. Sie sind außerdem spülmaschinenfest und bieten eine größere Auswahl an Farben und Oberflächen.
  • Um das Schneidebrett zu kaufen, das du wirklich brauchst, solltest du auf Aspekte wie die Abmessungen achten. Auf diese und andere Kaufkriterien gehen wir am Ende des Inhalts ein.

Schneidebretter Test: Die besten Produkte im Vergleich

Wenn du bereits die Vorzüge eines Schneidebretts genossen hast, es sich aber nach ein paar Monaten verformt hat, oder wenn du einfach nach deinem ersten Schneidebrett suchst, bist du hier genau richtig! Hier sind fünf der besten Schneidebretter, die es heute gibt – beachte sie!

Kaufberatung: Was du über Schneidebretter wissen musst

Schneidebretter sehen nicht wie übermäßig komplexe Utensilien aus. Und das sind sie nicht. Je nach Material bieten sie jedoch eine Reihe von spezifischen Vor- und Nachteilen. Darüber hinaus gibt es Möglichkeiten, bestimmte Lebensmittel zu reduzieren. Du brauchst nicht immer ein spezielles Modell, aber es schadet nicht zu wissen, wie du das Beste daraus machen kannst.

Bambus-Schneidebretter haben eine antibakterielle Funktion, die in der Küche sehr nützlich ist.
(Quelle: Pelikh: 102214238/ 123rf.com)

Arten von Schneidebrettern

Ob du ein günstiges oder ein hochwertiges Schneidebrett suchst, einer der wichtigsten Aspekte ist das Material. In dieser Hinsicht gibt es verschiedene Arten von Schneidebrettern. Normalerweise hat das Material keinen Einfluss auf die Vielseitigkeit. Das hat Auswirkungen auf die Benutzerfreundlichkeit, die Hygiene und die Wartung. Schauen wir uns an, welche Arten von Schneidebrettern es heute gibt

  • Holz: Das Holzschneidebrett ist die klassische Wahl. Praktisch jeder Haushalt hat oder hatte schon einmal ein Holzschneidebrett. Es ist kostengünstig und robust, aber porös und manche Modelle halten Feuchtigkeit nicht gut stand.
  • Kunststoff: Das Schneidebrett aus Kunststoff ist eine sehr gute Wahl, wenn es um das Preis-Leistungs-Verhältnis geht. Es lässt sich sehr leicht waschen (es ist spülmaschinenfest) und ist haltbarer als Holz. Entscheide dich aber für giftfreie Kunststoffe!
  • Glas oder gehärtetes Glas: Modern und sehr ästhetisch, aber auch teurer. Sie sind etwas schwerer, was ihre Handhabung erschwert. Sie sind jedoch weniger porös und widerstandsfähiger gegen Messerstiche.
  • Marmor: Niemand wird die Eleganz von Marmorschneidebrettern leugnen, aber sie sind in der Regel sehr teuer und ihr Gewicht ist beträchtlich, was ihre Handhabung erschwert. Darüber hinaus sind ihre Qualität und Widerstandsfähigkeit über jeden Zweifel erhaben.

Welche Art von Holz wird für Schneidebretter verwendet?

Schneidebretter aus Holz gehören zu den am häufigsten verwendeten Brettern, aber auch hier gibt es verschiedene Arten. Nicht jedes Holz hat die gleichen Eigenschaften. Es ist sehr praktisch, die verschiedenen Alternativen in Bezug auf Holzschneidebretter zu kennen. Im Folgenden erklären wir kurz die drei beliebtesten Holzschneidebretter, die derzeit verwendet werden

  • Olive: Olivenschneidebretter werden oft von Profiköchen verwendet. Sie sind also Premium-Schneidebretter. Diese Holzart wird wegen ihrer hohen Qualität, Stärke und seidigen Haptik sehr geschätzt. Sie werden für glatte Schnitte, wie zum Beispiel Käse, empfohlen.
  • Buche: Wenn du ein Holz für den täglichen Gebrauch suchst, das der Schneide deiner Messer nicht schadet, kaufe ein Schneidebrett aus Buche. Dutzende von Herstellern bieten Schneidebretter aus Buchenholz an, die billiger als Olivenholz sind, aber genauso effektiv.
  • Bambus: Schneidebretter aus Bambus werden aufgrund ihrer einfachen Herstellung (Bambus ist sehr leicht zu beschaffen) und ihrer Härte immer häufiger verwendet. Außerdem sind Bambusschneidebretter oft umweltfreundlich (1) und bieten eine hohe antibakterielle Resistenz (2).

Schneidebretter aus Kunststoff sind sehr günstig im Preis-Leistungs-Verhältnis. Allerdings sind sie weniger widerstandsfähig gegen Messerkontakt. (Quelle: Lightfieldstudios: 93732596/ 123rf.com)

Ist ein Holzschneidebrett besser oder ein Plastikschneidebrett?

Du fragst dich vielleicht, welches Schneidebrett besser ist – das Holzschneidebrett oder vielleicht das Plastikschneidebrett? Ästhetisch magst du die Holzbretter besser finden, aber sind sie auch in Bezug auf die Leistung zu bevorzugen? Damit du dir ein besseres Bild machen kannst, haben wir uns entschlossen, dir mit einem Vergleich der beiden Optionen zu helfen:

Holzschneidebretter Kunststoffschneidebretter
Schnittfestigkeit Mittel-hoch Mittel-niedrig
Umweltfreundlich Ja Im Allgemeinen, nein
Steifigkeit Mittel-hoch Mittel-niedrig
Stabilität In der Regel keine rutschfesten Böden, aber schwer Leichter als Holz, aber mit rutschfesten Böden
Hygiene Schwieriger zu pflegen, aber mit antibakteriellen Eigenschaften. Spülmaschinenfest. Leicht zu reinigen, neigt aber zur Geruchsbildung.
Preis mittel-hoch mittel-niedrig

Wie man ein Schneidebrett reinigt

Je nach Material deines Schneidebretts musst du es auf die eine oder andere Weise reinigen. Wenn du also wissen willst, wie du ein Schneidebrett reinigen kannst, solltest du aufpassen. Im Folgenden erklären wir kurz, wie man ein Holzschneidebrett und ein Kunststoffschneidebrett reinigt. Warum? Das sind die beiden gängigsten Optionen auf dem Markt:

Wie reinige ich ein Holzschneidebrett?

  • Bei starken Flecken kannst du Koser-Salz verwenden. Vergiss nicht, sie nach dem Auftragen mit warmer Seifenlauge zu entfernen.
  • Denke daran, dein Holzschneidebrett gründlich zu trocknen. Vergiss nicht, dass Holz nicht sehr „freundlich“ gegenüber Feuchtigkeit ist. Wenn du es nicht trocknest, kann es sich verziehen.
  • Um zu verhindern, dass das Holz zerfällt, kannst du es regelmäßig mit Mineralöl einschmieren.
  • Wenn dusie desinfizieren willst, kannst du etwas Bleichmittel mit Wasser verwenden. Wir erinnern dich noch einmal daran, es nach der Reinigung schnell zu trocknen.

So reinigst du ein Schneidebrett aus Kunststoff

  • Um unangenehme Gerüche loszuwerden, kannst du eine Mischung aus Salz und Zitrone verwenden. Lasse es einwirken und spüle das Kunststoffschneidebrett dann mit heißem Wasser und einem geeigneten Reinigungsmittel ab.
  • Die meisten Schneidebretter aus Kunststoff sind spülmaschinenfest, daher ist es unwahrscheinlich, dass du Probleme haben wirst, dein Brett in gutem Zustand zu halten.
  • Du kannst sie von Hand mit sehr heißem Wasser und Spülmittel waschen. Mache dann eine Mischung aus einem halben Liter Wasser und zwei Teelöffeln Bleichmittel. Trage es auf das Plastikschneidebrett auf. Spüle es ab und lass es trocknen.

Um schlechte Gerüche von deinem Plastikschneidebrett zu entfernen, kannst du es mit einer Mischung aus Salz und Zitrone versuchen.
(Quelle: Foodandmore: 108238193/ 123rf.com)

Kaufkriterien

Lieblingsmoment ist gekommen: der Moment der Tat! Das ist der Zeitpunkt, um eines der besten Schneidebretter auf dem Markt zu kaufen. Und dafür empfehlen wir von REVIEWBOX immer, einige Kaufkriterien zu beachten. Es geht darum, in Produkte zu investieren, die deinen tatsächlichen Bedürfnissen entsprechen. Und dafür ist es gut, den Kauf mit einer vorherigen Studie anzugehen:

Finish

Nach dem Material, auf das wir bereits im vorherigen Abschnitt eingegangen sind, ist das Finish einer der wichtigsten Aspekte beim Kauf eines der besten Schneidbretter auf dem Markt. Mit Finish meinen wir die Form, aber auch die Dicke. Es gibt drei Alternativen. Jede hat ihre eigenen Merkmale und konzentriert sich auf eine bestimmte Art des Schneidens

  • Rechteckig: Das rechteckige Schneidebrett ist eines der am häufigsten verwendeten. Sein Hauptvorteil ist die große Oberfläche, die er bietet. Im Allgemeinen eignen sich rechteckige Schneidebretter zum Schneiden aller Arten von Lebensmitteln: Fleisch, Obst, Gemüse und andere.
  • Rinne: Das Schneidebrett mit Rinne bietet eine Rille um die Kanten des Brettes. Er fängt die Säfte der geschnittenen Lebensmittel auf. Danach entscheidest du, ob sie Teil des Gerichts sein sollen, das du zubereitest, oder nicht. Sie sind zweifelsohne ein echtes Bekenntnis zur Hygiene.
  • Dicke: Dicke Schneidebretter sind hauptsächlich für das Schneiden von Fleisch gedacht. Dicke Schneidebretter sind sehr nützlich, wenn du große Fleischstücke verarbeiten willst. Sie werden vertikal fertiggestellt. Sie haben in der Regel Metallstützen an den Ecken für zusätzliche Stabilität und Standfestigkeit. Rechteckige Bretter und Korpusbretter können unterschiedlich dick sein.

Wenn du dein Holzschneidebrett reinigst, trockne es sofort ab. Denke daran, dass Holz Feuchtigkeit nicht gut verträgt. (Quelle: Karandaev: 91619977/ 123rf.com)

Stabilität

Schneidebretter werden mit Messern benutzt, Gegenständen, die mit maximaler Sicherheitsgarantie verwendet werden müssen. Dies gilt umso mehr für Schneidebretter, da sie den Aufprall des Schnitts aufnehmen. Wenn sie nicht stabil sind, kann das Messer oder das Schneidebrett abrutschen und einen Unfall verursachen. Deshalb solltest du genau auf die Stabilität deines Schneidebretts achten.

Wenn das Brett nach jedem Schnitt verrutscht oder sich bewegt, solltest du es entsorgen. Er muss fest auf deiner Arbeitsplatte oder auf der Oberfläche, auf der du ihn verwenden willst, sitzen. Schneidebretter mit Gummifüßen oder Stützen sind eine gute Option. Andererseits tragen auch die Breite und die Festigkeit des Materials zu einer guten Stabilität bei, vor allem beim Schneiden von Fleisch.

Abmessungen

Als letzten Punkt der Kaufkriterien wollen wir über die Abmessungen sprechen. Schneidebretter werden in der Regel in einer Größe von 50 x 25 cm angeboten. Aber es gibt von allem ein bisschen. Je größer das billige oder hochwertige Schneidebrett ist, das du kaufst, desto einfacher ist es natürlich zu schneiden. Je größer das Brett jedoch ist, desto schwieriger ist es zu handhaben oder zu lagern.

Andererseits bieten einige Marken Packungen an, die mehrere Schneidebretter in verschiedenen Größen enthalten. Bevor du dich für eine Option entscheidest, solltest du überlegen, wie viel Platz du in deiner Küche zur Verfügung hast. Brauchst du ein großes Schneidebrett für sie? Bedenke aber, dass kleine Schneidbretter leichter zu waschen sind.

Schneidbretter aus Glas sind weniger handlich und zerbrechlich, wenn sie herunterfallen. Wenn du sie jedoch richtig einsetzt, sind sie eine der besten Optionen. (Quelle: Apolka: 124623564/ 123rf.com)

Fazit

Holzschneidebrett oder Kunststoffschneidebrett? Beide haben ihre Vor- und Nachteile. Bei Holz hast du eine große Auswahl an Alternativen. Allein daran wirst du erkennen, dass das Schneidebrett weniger einfach ist, als es scheint. Deshalb solltest du den Markt gründlich analysieren, um das beste Schneidebrett zu kaufen.

Und das war das Ziel dieses Artikels. Denn wir haben dir nicht nur die verschiedenen Arten von Schneidebrettern vorgestellt. Ganz und gar nicht. Außerdem haben wir wichtige Kaufkriterien wie Verarbeitung, Stabilität und Abmessungen aufgelistet. Wenn du zum Beispiel Fleisch schneiden willst, ist es am besten, ein dickes und sehr stabiles Schneidebrett zu wählen. Mit geringen Investitionen wirst du die Nase vorn haben!

Wenn du diesen Artikel nützlich fandest, hilf bitte anderen Verbrauchern, indem du den Inhalt in sozialen Netzwerken teilst! Und wenn du Fragen hast, kannst du unten einen Kommentar hinterlassen.

(Bildquelle: Gstockstudio: 40891695/ 123rf.com)

Einzelnachweise (2)

1. Asian Pacific Network for Global Change Research: Bamboo: green construction material. Disponible en APN-GCR.
Quelle

2. T. Afrin, T. Tsuzuki, R.K. Kanwar y X. Wang (2011): «The origin of the antibacterial property of bamboo». Disponible en Journal of the Textile Institute.
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Artículo informativo
Asian Pacific Network for Global Change Research: Bamboo: green construction material. Disponible en APN-GCR.
Gehe zur Quelle
Artículo informativo
T. Afrin, T. Tsuzuki, R.K. Kanwar y X. Wang (2011): «The origin of the antibacterial property of bamboo». Disponible en Journal of the Textile Institute.
Gehe zur Quelle
Testberichte