Zuletzt aktualisiert: 5. August 2020

Unsere Vorgehensweise

13Analysierte Produkte

26Stunden investiert

13Studien recherchiert

97Kommentare gesammelt

Willkommen bei unserem großen Kaffee aus Puerto Rico Test 2020. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Kaffees aus Puerto Rico. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den besten Kaffee aus Puerto Rico für dich zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Testvideos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Kaffee aus Puerto Rico kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Kaffee aus Puerto Rico wird zu den besten Kaffees weltweit gezählt. Die beliebteste Kaffeebohne ist der Yauco Selecto aus dem südwesten der Region.
  • In Puerto Rico zählt “Qualität vor Quantität”, deshalb wird sich hauptsächlich nur auf Arabica spezialisiert. Das Vermischen mit Robusta ist gesetzlich verboten.
  • Der Kaffee aus Puerto Rico überzeugt mit verschiedenen aromatischen Noten. Im Allgemeinen ist er sehr mild, nachhaltig und bekömmlich.

Kaffee aus Puerto Rico Test: Das Ranking

Platz 1: Cafe Yaucono Original

Der Kaffee Yaucono gehört zur meistverkauften Marke aus Puerto Rico. Berühmt ist der Kaffee für seinen exquisiten Geschmack sowie seiner hohen Qualität. Der Kaffee stammt aus einer der besten Plantagen Puerto Ricos.

Echte Kaffeeexperten sind während des Produktionsprozesses integriert und die Kaffeebohnen werden bis zur Perfektion geröstet. Zusammegefasst gewährleistet es dir ein unverwechselbares Aroma und Genusserlebnis, das für einen angenehmen Antrieb für den Start in den Tag sorgt.

Platz 2: Alto Grande Kaffee

Der Alto Grande Super Premium Kaffee ist gemahlener Kaffee aus Puerto Rico. Er zeichnet sich besonders durch seinen exotischen Geschmack aus. Der schokoladige Unterton und ein Spritzer an Süße verleihen ihm eine vollmundige Note. Er ist besonders intensiv und bietet dir ein einmaliges Kaffeeerlebnis.

Der Kaffee wurde früher besonders von Päpsten und Königen getrunken. Es handelt sich hierbei um 100 % gemahlene Arabica Bohnen, die nur unter bestimmten Bedingungen angebaut werden können. Das mach den Kaffee zu etwas besonderem.

Platz 3: Cafe Yaucono Original Ground Coffee

Der Original Ground Kaffee von Yaucono ist ein aus Kaffeebohnen gemahlener Kaffee aus Puerto Rico. Er wird dir im praktischen zweier Pack geliefert. Somit bleibt der Kaffee länger frisch und verliert nicht an Aromen. Er eignet sich zum Eigenbedarf und zum Verschenken.

Der Yaucono Kaffee aus Puerto Rico unterliegt einer langjährigen Produktionserfahrung. Bereits seit dem Jahr 1896 wird aus den Puertorikanischen Kaffeebohnen Kaffee hergestellt und verarbeitet. Die jahrelange Erfahrung lässt sich im Produkt wiedererkennen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Kaffee aus Puerto Rico kaufst

Was ist das Besondere an Kaffee aus Puerto Rico?

Kaffee aus Puerto Rico ist trotz seiner rückläufigen Produktion von Kennern weltweit geschätzt.

Kaffee aus Puerto Rico ist ein purer Genuss mit einer hoher Nährwertdichte. (Bildquelle: pexels.com / Burst)

Einige Kaffeeexperten beschreiben den Kaffee sogar als den besten Kaffee der Welt. Trotzdem wird davon nur sehr wenig exportiert, sodass sich die Kenner drum reißen.

foco

Wusstest du, dass Puerto Rico einen sehr hohen Kaffeekonsum hat?

Puerto Rico hat eine lebendige Kaffeekultur, die auch von den Touristen sehr gefragt ist. Demnach können die Puerto Ricaner nur etwa ein Drittel ihres Verbrauches decken. Etwa zwei Drittel werden aus anderen Ländern wie z.B. Mexiko importiert. Dementsprechend fällt der Export sehr gering aus.

Die Puerto Ricaner spezialisieren sich explizit auf Arabica Kaffeebohnen. Der Kaffee zeichnet sich durch einen sehr armen Anteil dezenter Säuren und einem vollem sowie nachhaltigen Körper mit schwacher Bitterkeit aus.

Der ausgezeichnete Charakter ist auf die idealen Anbaubedingungen zurückzuführen. Das Klima in Puerto Rico ist feucht-mild, demnach sind die Nächte auch sehr angenehm.

Dies wirkt sich positiv auf den das langsame Pflanzenwachstum aus, wodurch sich Aromen weiter entfalten können. Des Weiteren ist der Boden sehr fruchtbar, wodurch der kombinierte Anbau weiterer Kulturpflanzen die Nährstoffdichte beeinflusst.

Wie lässt sich der Geschmack und das Aroma von Kaffee aus Puerto Rico beschreiben?

Kaffee aus Puerto Rico zeichnet sich vor allem mit ungewöhnlichen Aromen aus. Die Aromen reichen von Mandeln über Kraut hin bis zu Zedernoten. Geschmacklich kommen mild-fruchtige noten mit leichter Würze oder eine Note von dunkler Schokolade hinzu.

Der Geschmack ist sehr intensiv und langhaltend. Des Weiteren ist er ziemlich mild und besitzt einen vollen Körper mit zarter Säure.

Wie wird Kaffee aus Puerto Rico angebaut?

Puerto Rico setzt den vollen Fokus auf “Qualität statt Quantität”, um den Titel für den besten Kaffee der Welt gerecht zu werden.

Bereits um das Jahr 1750 gelangen die ersten Kaffeepflanzen nach Puerto Rico. Somit begann der revolutionäre Anbau der populären Bohnen.

Wie bereits erwähnt, sind die Anbaubedingungen für Kaffee in Puerto Rico optimal, dennoch erfolgt der Anbau meistens auf kleinen, familieninternen Plantagen in gut kombinierten Mischkulturen.

Der Anbauprozess läuft wie folgt ab:

Anbauprozess Beschreibung
Ernteprozess Die Bohnen werden vonHand gepflückt.
Aufbereitung Die Kleinbauern bereiten die Bohnen überwiegend nass auf.
Fermentation Fermentation findet in einem Zeitraum von 48 Stunden statt
Trocknung Die Trocknung findet in der Sonne statt
Sortierung von Hand

Der Anbau zielt hauptsächlich auf Arabicas der Sorten Bourbon, Typica, Catimor und Pacas ab.

Wo kann ich Kaffee aus Puerto Rico kaufen?

Aufgrund der ausgeprägten Kaffeekultur und der rückläufigen Produktion fällt der Export des Puerto Ricanischen Kaffees sehr klein aus.

Das Angebot an Kaffeebohnen aus Puerto Rico ist in Deutschland sehr eingeschränkt. Demnach bieten teilweise Märkte, die sich auf den reinen Verkauf von Kaffee konzentrieren, Kaffeebohnen aus Puerto Rico an. Beispiele sind Online-Shops wie Caffepiansa oder Caffeeleone.

Im Internet muss dafür ein wenig recherchiert werden. Teilweise bieten Amazon oder Ebay geringe Mengen von puertorikanischen Kaffee an.

Ansonsten gibt es weltweit Cafés die sich auf den stationären Verkauf frischer Kaffeespezialitäten aus Puerto Rico konzentrieren.

Was kostet Kaffee aus Puerto Rico?

Das Angebot an puertorikanischen Kaffeesorten in Deutschland ist vergleichsweise sehr gering. Die Gründe dafür wurden teilweise bereits erläutert. Trotz der begrenzten Auswahl lässt sich eine Preisabgrenzung darstellen, die größenteils vom Gewicht der Packung abhängt.

Gewicht Preisspanne
200 – 250 g 17 – 25,30€
500 g 32,85 – 45,50 €
1000 g 60 – 86 €

Auffällig ist, dass die Preise sich stark vom herkömmlichen Kaffeeangebot in Deutschland unterscheiden. Durchschnittlich erhälst du in Deutschland bereits 1 kg Kaffeebohnen für etwa 15 €.

Entscheidung: Welche Arten von Kaffee aus Puerto Rico gibt es und welche ist die richtige für dich?

Puerto Rico spezialisiert sich ausschließlich auf Arabica Bohnen. Die populärsten sind Yauco Selecto, Bourbon, Typica, Pacas, sowie Catimor Kaffeebohnen.

In Puerto Rico werden nur Arabica Kaffeebohnen angebaut. Die mit Abstand beliebteste Kaffeesorte ist der Yauco Selecto. (Bildquelle: pexels.com / Livier Garcia)

Im folgenden werden die Varianten nach ihren Unterschieden und Eigenschaften beschrieben. Nachfolgend erklären wir dir, was das besondere an den beiden Arten ist.

Was zeichnet Yauco Selecto Kaffebohnen aus?

Der Yauco Selecto ist international gefragt und somit das beliebteste Kaffeeprodukt aus Puerto Rico. Seinen Namen erhielt die Sorte von dem gleichnamigen Anbaugebiet, das im südlichen Teil der Insel auf einer Höhe von 1000 Metern liegt.

Geschmacklich orientiert sich der Yauco Selecto an Noten aus Tabak, Schokolade, Zitrone und Orange. Sehr balancierte und vielfältige Aromen, die einen vollen Körper definieren und einen einzigartigen Nachgeschmack besitzen.

Rückführen ist dies auf die mineralstoffreichen Tonböden der Region, die die Bohnen mit genug Nährstoffen verstärken.

Vorteile
  • Vielfältige Aromen
  • Sehr balanciert
  • Voller Körper
  • Nachhaltiger Geschmack
  • Frische Zubereitung

Jährlich werden etwa 3.000 Säcke je 45 Kilogramm auf lediglich drei Haciendas im Südwesten des Landes. Wobei dies gerade mal nur 1% der gesamten Produktion auf Puerto Rico ausmacht.

Das Besondere an Yauca Selecto Kaffeebohnen ist, dass die erst aus ihrer Pergamenthülle geschält werden, sobald die Bestellung eingegangen ist. Grund dafür ist der Schutz vor Frischeverlust. So präsentiert sich der Kaffee nach der Röstung in seiner vollen Pracht.

Was zeichnet Bourbon Kaffebohnen aus?

Bei Bourbon handelt es sich um eine, der beiden Hauptlinien von Arabica Bohnen. Die Blätter der Bourbon Pflanze sind deutlich größer als die anderer Arabicapflanzen.Die Kirsche kann Farben von rot über orange bis zu gelb annehmen.

Bourbon Kaffeebohnen werden häufig in höheren Regionen angebaut, von daher ist aufgrund der steilen Hanglagen nur eine Ernte per Hand möglich. Aufgrund ihrer speziellen Trocknungsmethode entsteht ein vollmundig fruchtig süßer Geschmack.

Die Bourbon Kaffes überzeugen mit ihrer vielfältigen Aromenvarianten. Sortenspezifische Arome entstehen durch unterschiedliche Faktoren wie den klimatischen Verhältnissen, Bodenqualität, Region des Anbaugebietes so wie der Verarbeitung.

Vorteile
  • Arten und Aromenvielfalt
  • Angenehme Fruchtaromen
  • Vollmundiger Geschmack
  • Biologischer Anbau
  • Milde Röstung

Im Großen und Ganzen besitzen die Bourbon Kaffeebohnen ein sehr bekömmlichen Säureanteil sowie ein sehr harmonische und abwechslungsreiche Aromenauswahl.

Die Röstung der Bourbon Kaffeebohnen wird in mild, mittel und stark kategorisiert. Die milde Röstung wird jedoch aufgrund der fruchtigen Aromen bevorzugt.

Was zeichnet Typica Kaffeeboohnen aus?

Bei Typica handelt es sich um eine weitere Hauptlinie der Arabica Bohnen. Im Gegensatz zu anderen Kaffeepflanzen zeigen sich die jungen Blätter der Typica Pflanze in schimmernden Bronzetönen.

Das besondere an der Pflanze ist, dass eine Höhe von bis zu 4,50 Metern erreichen kann und somit zu den größten Kaffeebäumen gehört.

Vorteile
  • Geringe Artenvielfalt
  • Angenehme fruchtige Aromen
  • Niedriger Koffeingehalt
  • Biologischer Anbau
  • Einzigartiger Geschmack
  • Hohe Qualität

Die Typica Kaffeekirschen präsentieren sich nur in rötlichen tönen im Gegensatz zu den Bourbon Kaffeekirschen. Der ausgeprägt süße und reine Geschmack der Typica Bohnen ist rar.

Das Aromaprofil definiert sich mit einer leichten Brombeernote und fruchtig frischen Säuren. Darüberhinaus besitzt der Kaffee einen niedrigen Koffeingehalt.

Was zeichnet Pacas Kaffeeboohnen aus?

Pacas sind Kaffeebohnen die meistens im Zusammenhang der Kreuzung Pacamara auftreten. Bei Pacas handelt es sich um eine natürlich aufgetretene Spontanmutation.

Diese Variante zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus:

  • Geringe Wuchshöhe
  • Kurze Internodien
  • Hohe Produktivität
  • Anpassungsfähigkeit auf regionale Bedingungen
  • Widerstandsfähigkeit gegenüber Witterungseinflüsse und Dürre
Vorteile
  • Geringe Wuchshöhe
  • Kurze Internodien
  • Hohe Produktivität
  • Anpassungfähigkeit
  • Widerstandsfähigkeit

Was zeichnet Catimor Kaffeeboohnen aus?

Die Catimor Bohnen stammen ursprünglich aus dem Süden von Laos entlang des Mekong. Hierbei handelt es sich um einen Hybrid aus den Arten Timor und Caturra, beides Arabica Varietäten.

Die Eigenschaften der Timor Kaffeebohne stärkt den Hybriden mit einer geringeren Anfälligkeit gegenüber Kaffeekrankheiten. Dank den Caturra weist die Sorte eine hohe Produktivität sowie einen vielfältigen Geschmack auf.

Vorteile
  • Geringe Anfälligkeit gegenüber Krankheiten
  • Vielfältiger Geschmack
  • Hohe Produktivität

Besondere Eigenschaften dieser Sorte sind ein weiches, bekömmliches Aroma. Die Geschmacksnoten reichen von milden Kakao über leichten Krokant- bis zu Nussnoten.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Kaffee aus Puerto Rico vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Kaffee aus Puerto Rico vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich ein bestimmter Kaffee aus Puerto Rico für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Geschmack
  • Preis-Leistung
  • Säuregehalt
  • Aroma
  • Herkunft

Geschmack

Der Kaffee aus Puerto Rico besitzt einen ziemlich langhaltigen Geschmack.

Des Weiteren ist der Geschmack sehr intensiv, aber dennoch mild. Der milde Charakter strahlt sich mit einem vollem Körper aus.

Preis-Leistung

Im Laufe des Testberichts ist es transparent geworden, dass Puerto Rico den Anbau von Kaffee enorm runtergeschraubt hat.

Der Kaffe aus Puerto Rico besitzt einen sehr guten Ruf und ist auch regional sehr beliebt.

Demnach wird aus Puerto Rico verhältnismäßig wenig exportiert, dies wirkt sich auch extrem auf das Angebot und den Preis in Deutschland aus.

Preislich übersteigt der Kaffee die typischen Sorten in Deutschland deutlich, aber vielleicht zahlt sich die Investition für den besten Kaffee der Welt aus. Als leidenschaftlicher Kaffeeexperte sollte es sich definitiv lohnen.

Säuregehalt

Der Säurgegehalt von Kaffee aus Puerto Rico fällt im Durchschnitt sehr gering aus. Dies definiert ein Säureprofil mit sehr guter Bekömmlichkeit und Veträglichkeit.

Aroma

Die Kaffeebohnen aus Puerto Rico bieten meistens ein sehr angenehmes Aroma mit mild fruchtigen oder würzigen Aromen.

Geschmacklich orientieren die Aromen sich die Kaffeebohnen an dunkler Bitterschokolade, Orange, Tabak, Mandeln, Kräuter oder Zedern.

Herkunft

Der Kaffee in Puerto Rico wird in verschiedenen Regionen angebaut. Je höher der Anbau stattfindet, desto besser wird der Kaffee klassifiziert. Der beste Kaffee kommt aus dem südwesten der Region, der Yauco Selecto.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Kaffee aus Puerto Rico

Warum spezialisiert sich Puerto Rico ausschließlich auf Arabica Bohnen?

Es ist gesetzlich verboten auf Puerto Rico Robusta Kaffeebohnen anzubauen, deshalb gibt es ausschließlich nur Arabica Kaffeebohnen. Da auf der Insel “Qualität vor Quantität” zählt, soll die hohe Qualität durch das Vermischen mit den Robustabohnen nicht leiden.

Das Anbauklima in Puerto Rico ist für die empfindlichen Arabica Kaffeebohnen ideal. (Bildquelle: pexels.com / Daniel Reche)

Das Gesetz besteht bereits seit über 30 Jahren, soll in den nächsten Jahren aber wahrscheinlich aufgehoben werden.

Grund dafür ist der stetige Klimawandel, der den Anbau der empfindlichen Arabicabohnen erschwert. Robustapflanzen hingegen sind resistenter gegenüber hohen Temperaturen.

Weshalb ist die Produktion von Kaffee aus Puerto Rico so gering?

Nach der Annexierung durch die USA ging der Kaffeeanbau drastisch zurück. Auf der anderen Seite wurde der Anbau und die Herstellung von Tabak, Bananen, Rum und Rohrzucker intensiviert. Auch die Textilindustrie gewann deutlich an Bedeutung.

foco

Wusstest du, dass Puerto Rico eines der kleinsten Kaffeeanbauländer der Welt ist?

Vor hundert Jahren war Puerto Rico noch auf Platz 6 der Weltrangliste. Das Land ist jedoch nun ein Freistaat des US-Außengebiets und sichert die Lebensqualität durch Subventionen aus der USA. Demnach wird der Fokus auf die Produktion anderer Güter wertgelegt.

Gründe dafür sind, dass die Preise für Kaffee in den letzten Jahren drastisch sanken.

Die hohen Löhne machen den Anbau in Puerto Rico verhältnismäßig teuer, deshalb lohnt sich nur noch der Anbau von den absoluten Spitzenkaffees.

Darüber hinaus ist der stetige Klimawandel ebenso dran schuld.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://bunaa.de/de/puerto-rico/

[2] https://www.tagesanzeiger.ch/kultur/kaffeepause-nespresso/verschollene-kaffeesorten-fuer-den-wirtschaftlichen-aufschwung/story/12855792

Bildquelle: flickr.com / moabut

Warum kannst du mir vertrauen?